Geschichte

 

1924 Gründung des Spielmannszuges Oberntudorf unter der Leitung seines ersten Tambourmajors Josef Mettenmeier


1936 Johannes Hillebrand übernimmt die Stabführung.


1948 Durch einen erfolgreichen Neuaufbau nach dem 2. Weltkrieg kann der Spielmannszug bereits beim ersten Nachkriegs-Schützenfest in Oberntudorf wieder mitwirken.


1962 Heinrich Hillebrand übernimmt von seinem Vater Johannes die Stabführung. In den Siebziger-Jahren gelingt es ihm und seinen Vorstandskameraden vorübergehend einen Jugendspielmannszug aufzubauen.


1991 Der Eintritt in den Volksmusikerbund setzt eine Reihe von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Gang.


1994 Unter der neuen Stabführung von Bernhard Roggel und dem Vorsitz von Raimund Nübel werden erstmals Mädchen in den Verein aufgenommen. Alt- und Tenorflöten verändern von nun an das Klangbild des Spielmannszuges.


1995 Eintragung des Spielmannszuges Oberntudorf 1924 e.V. in das Vereinsregister beim Amtsgericht Paderborn


1999 Anlässlich des 75-jährigen Bestehens wird mit einem Umzug durch das Dorf ein Musikerfest gefeiert.


2000 Anerkennung als gemeinnütziger Verein


2002 Michael Taubert übernimmt das Amt des 1. Vorsitzenden von Raimund Nübel.


2014 Der 90. Geburtstag des Spielmannszuges Oberntudorf wird mit einem Gemeinschaftskonzert mit dem Spielmannzug Sande und einem Oktoberfest gefeiert.


2016 Michael Kobes übernimmt das Amt des 1. Vorsitzenden von Michael Taubert sowie Dietmar Meierotte die Stabführung von Bernhard Roggel.


2019 Bei der Jahreshauptversammlung wird Michael Taubert zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Nächste(r) Termin(e)

Samstag, 09/11/19

Herbstfest Oberntudorf
Samstag, 16/11/19

Kranzniederlegung
Sonntag, 08/12/19

Nikolausumzug Oberntudorf
© 2018 Spielmannszug Oberntudorf
Diese Website setzt Cookies ein, um Ihr Sucherlebnis zu verbessern. Indem Sie unsere Website weiter besuchen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Um mehr zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Einverstanden!